Kiefergelenkstherapie / Craniomandibuläre Dysfunktion (CMD)

Immer öfter treffen wir auf Patienten jeden Alters, die aufgrund von Kieferschmerzen unsere Praxis aufsuchen oder uns bei Routineuntersuchungen von Beschwerden, teils fernab ihrer Zähne berichten.

In solchen Fällen kann es sich um eine Funktionsstörung der Muskulatur und des Kiefergelenks, auch craniomandibuläre Dysfunktion (CMD) genannt, handeln.
Folgende Symptome können hierbei auftreten:

  • Kiefergelenkschmerzen
  • Zähneknirschen
  • Gesichtsschmerzen
  • Knacken des Kiefergelenks
  • Kopfschmerzen
  • Migräne
  • Rücken- und Nackenschmerzen
  • Tinnitus

Eine craniomandibuläre Dysfunktion kann auch dazu führen, dass Patienten, vorwiegend nachts, mit den Zähnen knirschen, weil Ober- und Unterkiefer nicht richtig aufeinanderliegen (Okklusionsstörung).

CMD-Behandlung in Aachen

Um die Beschwerden zu therapieren, ist es vor allem notwendig, der Ursache auf den Grund zu gehen. Diese kann sowohl im Mund- und Kieferbereich als auch in anderen Körperbereichen liegen.

Das heißt, Kieferbeschwerden können entweder Ursache oder Symptom einer Erkrankung sein.

Um dies herauszufinden und den richtigen Behandlungsansatz zu finden, ist eine ganzheitliche Betrachtung des Körpers sinnvoll. Auch eine Zusammenarbeit mit fachübergreifenden Kollegen wird hierbei in Betracht gezogen.

Weitere Informationen zum Thema Kiefergelenkstherapie/CMD vermitteln wir Ihnen gerne. Sie erreichen uns zu unseren Sprechzeiten telefonisch unter 0241-54 34 44, persönlich in unserer Zahnarztpraxis in Aachen oder via E-Mail. Wir freuen uns bereits auf Sie.